Ausgewogen, vital, leistungsfähig – Dauerwiesen auf dem Prüfstand

Dauerwiesen sind Pflanzengemeinschaften, in welchen die verschiedenen Arten in einem sensiblen Verhältnis zueinander existieren.

[155050262157458.jpg][155050262157458.jpg][155050262157458.jpg][155050262157458.jpg]
© RWA

Eine ausgewogene Dauerwiese besteht aus Gräsern, Leguminosen und Kräutern. Jeder „Eingriff“ in diese Pflanzengemeinschaft verändert die Rahmenbedingungen und damit auch das Zusammenleben. Mähwiesen verhalten sich unterschiedlich zu Weiden, denn das Mähwerk selektiert nicht. 3-schnittiges Grünland beherbergt andere Arten als 6-mähdige Intensivwiesen. In Höhenlagen leben andere Pflanzen, als in den Gunstlagen der Täler.

Der Bestand muss in regelmäßigen Abständen beurteilt werden

[1550502806268333.jpg][1550502806268333.jpg][1550502806268333.jpg][1550502806268333.jpg]
© RWA

Allen diesen Einflüssen gilt es in der Pflege Rechnung zu tragen, um dauerhaft leistungsfähige, vitale Bestände zu erhalten. Um die geeigneten Maßnahmen treffen zu können, sollte der Bestand in regelmäßigen Abständen beurteilt werden. Bei ausreichender Kenntnis der Arten, lassen sich durch Düngung, mechanische Bearbeitung (zB. Striegeln), Mährythmus aber auch planmäßige Nachsaaten die Bestände erhalten. Haben sich in den Zeiten der zweimaligen Heugewinnung die Wiesen selbst erneuert, so verbreiten sich heute zunehmend die ausläuferbildenden Arten (gemeine Rispe, Weißklee, Hahnenfuß etc.) und die Arten welche auf die Vermehrung durch Samen angewiesen sind (Knaulgras, Wiesenschwingel, Rotklee etc.) verschwinden. Nach der Beurteilung einer Wiese und der Festlegung der Nutzung lässt sich die passende Mischung zur Nachsaat wählen.

Im Sortiment der ÖAG-Qualitätsmischungen stehen 9 verschiedene Nachsaatmischungen zur Verfügung. So lassen sich die verlorenen oder unter Druck geratenen Komponenten ergänzen. Die ÖAG-Mischungen von DIE SAAT sind in den Lagerhäusern erhältlich.

Weitere Informationen erhalten Sie im DIE SAAT Fachblatt für Grünland 2019 und in der Sortiments-Übersicht.
Zur Beratung wenden Sie sich bitte an die Mitarbeiter in den Lagerhäusern oder an Ihre Grünlandberatung unter 0664 627 42 42.