Durch Züchtungsfortschritt die Erlöse im Bio-Landbau optimieren!

Gerade in diesen schwierigen Zeiten ist es wichtig den Verkaufserlös zu optimieren und abzusichern – die bewährten und neuen Bio-Sorten von Die Saat können Ihnen dabei helfen.

Sortenempfehlungen Bio-Körnermais 2021

Sortenempfehlungen Bio-Sojabohne 2021

Sojabohne:
Die Bio-Sojabohne ist weiterhin am Markt gefragt und erzielt sehr gute Erzeugerpreise. Nutzen Sie den Züchtungsfortschritt unserer neuen Sorte im 00er Reifebereich ES DIRECTOR. Für Gunstlagen steht mit der spätreifen Sorte EZRA (0) eine Sorte zur Verfügung, die neue Maßstäbe im Ertrag setzt (einzige Sorte, die von der AGES im Kornertrag mit der Höchstnote 9 eingestuft ist – Quelle: AGES BSL 2020). Die bewährten Sorten LENKA (00)und ES COMANDOR (000) eigenen sich mit ihrem hellen Nabel und hohen Proteingehalt ideal für die Speisesojaproduktion.

Mais:
Die Bio-Körnermaisernte 2020 gestaltete sich durch üppige Niederschläge in vielen Regionen als schwierig. Standfest, ertragreich und gesund zeigte sich die bewährte Sorte DieSONJA® DKC 4717 (Rz 380) und überzeugte auch wieder in der Praxis. Auch die etwas frühreifere SIMONE® DKC 4162 (Rz 360) zeigte sich in der Praxis von ihrer besten Seite und überbot nicht einmal spätreifere Sorten. Mit enormen Ertragsleistungen im frühen Reifebereich geht heuer erstmalig die Doppelnutzungssorte LG 31.256 (Rz 280) ins Rennen. Eine schnellere Jugendentwicklung, höhere Erträge und gesunde Pflanzen können mit dem Pflanzenhilfsstoff Flavonin® erreicht werden. Diese Behandlung wird auf allen im Frühjahr 2021 erhältlichen Die Saat Bio-Maissorten angewandt. Flavonin® ist selbstverständlich für alle Bio-Betriebe, auch für „Bio Austria“-Betriebe, zugelassen.

 

Körnererbse, Ackerbohne, Kichererbse:
Bei den Leguminosen steht neben der bekannten Körnererbse ASTRONAUTE eine brandneue Züchtung, die Sorte TIBERIUS, für den Anbau bereit. Zur Produktion von hofeigenem Eiweißfutter kann die weißblühende, bitterstofffreie Sorte GL SUNRISE eingesetzt werden. Eigens für den österreichischen Standort gezüchtet wurde die Kichererbse TWIST und stellt eine weitere interessante Leguminose in der Fruchtfolge dar.

Sommergetreide:
Durch den verregneten Herbst 2020 und die teils widrigen Anbaubedingungen wird das Ausweichen auf Sommergetreide unumgänglich sein. Dafür steht ein sehr breites Sortiment an Sommergetreide-Sorten zur Verfügung. Mit dem Wechselweizen LENNOX (BQ 7) und dem begrannten Sommerqualitätsweizen SENSAS (BQ 8) können auch im Frühjahrsanbau hohe Erträge erzielt werden. Ein hohes Hektoliter-Gewicht, welches Grundlage für eine erfolgreiche Speisehaferproduktion ist, kann mit der Bio-Hafersorte EARL erreicht werden. Neben Hafer ist auch Durum eine Trendkultur – unsere Antwort darauf ist der gesunde Sommerhartweizen DORIDUR. Beeindruckende Korn- und Stroherträge liefern im Futteranbau die Sommergersten EVELINA und ELENA.

Nähere Informationen zu den Sorten erhalten Sie auch im aktuellen „Fachblatt Bio Frühjahr 2021„.

Thomas Unger, BSc – DIE SAAT Bio-Fachberater

Nutzen Sie den Züchtungsfortschritt bei der Bio-Sojabohne mit den neuen Sorten ES DIRECTOR (00) und EZRA (0).

 

Zum Weiterlesen

Broschüren & Flyer