Ein starkes Sortiment für den Sojanbau 2021

DIE SAAT bietet für den Soja-Anbau im kommenden Frühjahr sowohl bewährte Sorten als auch interessante und ertragsstarke Neuzüchtungen in allen gängigen Reifebereichen.

Die neuen DIE SAAT-Sojabohnensorten wie ES DIRECTOR und SONALI (beide Reifegruppe 00), ES COMPOSITOR (000) und EZRA (0) haben in der Ernte 2020 überzeugt und werden Ihnen in den Artikeln „Neue Sorten überzeugten bei der Sojabohne“ und „Erkenntnisse aus der Sojabohnen-Ernte 2020“ näher vorgestellt. DIE SAAT bietet für den Anbau 2021 aber ebenfalls die folgenden bewährten und Spezial-Sorten an:

Reifebereich 000:
Im 000-Reifebereich ist OBÉLIX bereits bekannt. Die Stärken dieser Sorte sind die frühe Abreife und die extrem gute Standfestigkeit. Beides Eigenschaften die im vergangenen Jahr besonders wichtig waren. Obélix sorgt für eine  problemlose Ernte und zeitgerechten Anbau von Wintergetreide als Folgekultur.
ES COMANDOR rundet das Angebot der 000-Sorten von DIE SAAT ab. Sie zeigt einen sehr kompakten Wuchs und bildet dichte Hülsenpakete die sicher und homogen abreifen. Das große Korn und der helle Nabel machen die Ernteware sehr attraktiv. In Kombination mit dem hohen Eiweißgehalt ist ES Comandor auch bestens für die Verarbeitung zu Speisesoja geeignet.

Reifebereich 00:
Im 00-Reifebereich ist LENKA der Star unter den DIE SAAT-Sorten. Lenka erfüllt die Wünsche der Landwirte am Feld im Ertrag und den agronomischen Eigenschaften genauso gut wie die Anforderungen in der Verarbeitung. Lenka ist ein unbegrenzt wachsender Sortentyp, der immer weiter neue Etagen mit Schoten bildet. So kann Lenka auch trockenere Phasen im Wachstum sehr gut überwinden und die maximalen Erträge herausholen die auf einem Standort möglich sind. Sehr gute  Erfahrungen wurden mit Lenka auch im Biolandbau gemacht.
Eine Besonderheit ist die Sorten XONIA (00). Der in der Sojabohne natürlich enthaltene Trypsininhibitor erschwert die Eiweißverdaulichkeit und muss im Normalfall durch eine Wärmebehandlung (Toastung) zerstört werden. Xonia ist annähernd frei von diesem Hemmstoff und kann daher ohne Toastung verfüttert werden. Für eine direkte Verfütterung von Vollsojabohne am einigen Betrieb.

Reifebereich 0:
Im späten 0-Reifebereuch zeigt die Sorte DH4173 konstant ihr hohes Ertragspotenzial über unterschiedliche Jahre und Witterungsverhältnisse. Sie ist eine sehr gesunde und standfeste Sorte mit weißer Blüte und sehr schönem, hellen Korn (Speisesoja). DH4173 besitzt ein gleichmäßiges, rundes Korn, damit ist eine besonders störungsfreie, exakte Ablage mit der Sämaschine gewährleistet – eine Profi-Sorte für den Lohnanbauer!

Nähere Informationen zu den neuen und den bewährten DIE SAAT Sojabohnen-Sorten finden Sie auch im „DIE SAAT Fachblatt Saatgut Frühjahr 2021“ und im „DIE SAAT Fachblatt Bio Frühjahr 2021„.

Besonderheit: Die Sorte XONIA kann direkt und ohne Toastung am eigenen Betrieb verfüttert werden.

Sortenempfehlungen Sojabohne 2021 – Reifegruppe 000

Sortenempfehlungen Sojabohne 2021 – Reifegruppe 00

Sortenempfehlungen Bio-Sojabohne 2021

Ing. Thomas Richter – DIE SAAT Sortenentwicklung Öl- & Eiweißpflanzen

Übersicht DIE SAAT Sojabohnen-Sorten 2021:

  • Sorte
  • ES COMANDOR
  • ES COMPOSITOR (neu)
  • OBÉLIX
  • GALICE
  • SONALI (neu)
  • ES DIRECTOR (neu)
  • LENKA
  • XONIA
  • EZRA (neu)
  • DH4173
  • Reifegruppe
  • 000
  • 000
  • 000
  • 000
  • 00
  • 00
  • 00
  • 00
  • 0
  • 0
  • Aussaatstärke Körner/m²
  • 65 – 70
  • 65 – 70
  • 65 – 70
  • 65 – 70
  • 55 – 60
  • 55 – 60
  • 55 – 60
  • 50 – 55
  • 45 – 50
  • 45 – 50
  • Nabelfarbe
  • hell
  • hell
  • hellbraun
  • dunkelbraun
  • hell
  • hell
  • hell
  • dunkelbraun
  • hell
  • hell