Körnermais von früh bis spät!

Einen Überblick über das DIE SAAT-Körnermais-Sortiment für den Frühjahrsanbau 2020 finden Sie hier.

Österreich zählt dank großartiger Bedingungen und gut ausgebildeter Bauern zu den führenden Körnermais-Produzenten. Nicht zuletzt deshalb bauen starke heimische Verarbeitungsbetriebe laufend aus und kurbeln die Inlandsnachfrage an. Wir können durch leistungsstarke Sorten unseren Beitrag zu dieser Erfolgsgeschichte liefern.

Verstärkung bei den frühen Sorten:

Mit der frühreifsten Sorte der österreichischen Sortenliste (Quelle: AGES), LG 30.179 (Rz 210), können Sie in bisherigen Randlagen Körnermais mit sicherer Abreife anbauen bzw. möglichst sicher zeitige Lieferverträge erfüllen.
 
Der neue, ertragreiche und großkörnige Hartmais LG 31.219 (Rz ~250) beginnt sehr früh mit der Stärkeeinlagerung und trocknet langsam ab. Auf der anderen Seite verdient sich der kleinkörnige ES YAKARI durch sehr rasche Abtrocknung bei hoher Ertragssicherheit die Reifezahl 230.
 
Besonders bei starkem Helminthosporium-Turcicum-Druck ist SY ABELARDO (Rz 250) zu empfehlen. All diese bemerkenswerten Neuerscheinungen verstärken das bewährte Duo LG 30.215 (Rz 250) und ES SEAFOX (Rz 260).
 

Mittelfrühe Stars und Newcomer:

[1576678887662285.jpg][1576678887662285.jpg][1576678887662285.jpg][1576678887662285.jpg]
DIE SAAT bietet neue und bewährte Körnermais-Sorten im frühen bis späten Reifebereich an © RWA
Ein aufstrebender Stern am Maishimmel ist LG 31.256 (Rz 280), der zweimal in Folge 2018 und 2019 den Körnermaisversuch in Linden (OÖ) gewinnen konnte.
 
Ganz neu ins Sortiment kommt der Hartmais LG 31.272 (Rz ~270) hinzu. DieSANTANA® DKC 3623 stellt als Fixstern sein enormes Ertragspotential vom Traun- und Weinviertel bis nach Kärnten unter Beweis.

ES INVENTIVE besticht auf gleich hohem Ertragsniveau mit guter Standfestigkeit. Diese beiden Zahnmais-Sorten konnte 2019 keine neue Sorte in der AGES-Wertprüfung Österreich übertrumpfen und sie sind erfolgreiche Frühlieferungssorten für die Industrie.
 

Mittelspäte und späte Dauerbrenner und Neuheiten

DieSARAH® DKC 3972 glänzt durch ihr gesundes Erntegut und mit ihrer besonderen Ertragstreue bei etwas mehr Trockenstress und geringeren Niederschlägen. SIMONE® DKC 4162 zeigt exzellente Leistungen in der Reifeklasse bis Rz 360.
 
Die Zuverlässigkeit von DieSONJA® DKC4717 (Rz 380) ist seit Jahren bekannt. Die gesunde, trockenheitstolerante DieSIBILLE® DKC4569 (Rz ~380) übertrifft DieSONJA® DKC4717 des Öfteren in den DIE SAAT-Praxisversuchen im Süden Österreichs und im Westbahngebiet.
 
Mit KERALA (Rz 380) kommt in diesem Reifebereich eine willkommene, gesunde Ergänzung und mit DieSONNE DKC4695 eine Spezialistin besonders für trockenere Standorte.
 
Durch die enormen Kornerträge in der Praxis, gepaart mit hervorragender Korngesundheit sind DieSISSY® DKC 5068 (Rz 420) und DieSTEFANIE® DKC 5141 (Rz 450) für Veredler und Marktfruchtbetriebe sehr empfehlenswert. Auf Trockenstandorten hat sich die letztjährige Neuerscheinung INCLUSIV (Rz ~400) in der Praxis voll bewährt.
 
Autor:
DI Martin Prüller – DIE SAAT Sortenentwicklung Mais