Spätsaat mit GPS-Menggetreide – wenn das Futter knapp wird!

Um die Landwirte bei Futterknappheit mit geeignetem, spätsaatverträglichem Saatgut zu versorgen, gibt es aktuell ein Angebot zur Produktion von Ganzpflanzensilage (GPS).

Fertig gemischtes Gemenge "Wicktriticale" konventionell ungebeizt verfügbar!

[1569394748484126.jpg][1569394748484126.jpg][1569394748484126.jpg][1569394748484126.jpg]
© RWA

Dazu werden 30% Triticale mit 70% Winterwicke im fertig gemischten Gemenge "Wicktriticale" angebaut. Der Anbau kann/soll bis Mitte Oktober erfolgen.

Der Aufwuchs wird dann im Frühjahr gemeinsam gehäckselt und ergibt ein hochwertiges, massereiches Futter. Saatgut ist zurzeit konventionell ungebeizt in Ihrem Lagerhaus verfügbar.