Starke Bio-Sorten für Ihren Mehrertrag

Die Sortenentscheidung für den Frühjahresanbau 2020 steht vor der Tür. Mit dem Bio-Sortiment von DIE SAAT sind Sie bestmöglich gegen extreme Witterung gerüstet und Sie legen somit jetzt schon den Grundstein für eine erfolgreiche Ernte.

Bio-Körnermais:

Beim Mais glänzten zur Ernte 2019 die, im Bio-Segment neu verfügbaren, Sorten SIMONE® DKC4162 (Rz 360) und ES INVENTIVE (Rz 290) mit sehr starke Ertragsleistungen.

Mit LG 30.179 (Rz 210), LG 30.215 (Rz 250) und LG 30.273 (Rz 290) sind auch im frühen bis mittelfrühen Reifebereich zahlreiche Sorten vertreten.

Ebenfalls wieder im Sortiment für den Anbau 2020 sind die langfristig stabilen Ertragsbringer DieSANTANA® DKC3642 (Rz 310) und DieSONJA® DKC4717 (Rz 380).

Im späten Reifebereich bietet DIE SAAT die Sorte DieSISSY® DKC5068 (Rz 420) an. Sehr hohes Ertragspotenzial, sehr rasche Jugendentwicklung auch eine hervorragende Trockenheits-Toleranz zeichnen diese Sorte aus.
 

Bio-Sojabohne:

In der biologischen Sojaproduktion werden bestimmte Eigenschaften wie Rohproteingehalt und Nabelfarbe der Sorten immer wichtiger für die Vermarktung.

Im 00-Bereich kombiniert die Sorte LENKA eine sehr gute Jugendentwicklung mit sehr hohen Protein-Gehalten und einem hellen Nabel und ist somit für die Speiseproduktion ideal geeignet.

Für die früheren Anbaugebiete vereint OBÉLIX (000) eine sehr frühe Reife, sehr gute Standfestigkeit und Ertrag. Die Sorte zeichnet sich auch mit einer sehr guten Jugendentwicklung und sehr großem Korn aus.

ES COMANDOR, eine neue 000-Sorte mit hellem Nabel, zeigte stabile Erträge in allen Lagen. Ebenfalls zeigte sie eine sehr gute Stängelgesundheit und einen hohen Wuchs, was für eine gute Unkrautunterdrückung sorgt.
 

Bio-Ackerbohne und Körnererbse:

[1576674654956159.jpg][1576674654956159.jpg]
Die neue, österreichische Ackerbohnen-Züchtung GL SUNRISE liefert hofeigenes Eiweißfutter in sehr guter Qualität. © RWA
Die neue Ackerbohnen-Sorte GL SUNRISE ist eine sehr gesunde Sorte, die hohe Erträge mit hohem Proteingehalt kombiniert.


Auch die altbewähren Sorten JULIA und ALEXIA werden aufgrund der hohen Zufriedenheit bei den Landwirten wieder im Sortiment von DIE SAAT zu finden sein.


Bei der Körnererbse ist die gesunde Sorte ASTRONAUTE verfügbar.
 

Bio-Sommergetreide:

Die Sommergerste stellt in einigen Anbauregionen eine wichtige Bio-Getreideart dar. Darum wurde hier eine neue Sorte ausgewählt, die sich unter der biologischen Kulturführung in den letzten Jahren behauptet hat:

ELENA, als klassische Futtergerste. Sie kombiniert hervorragender Unkrautunterdrückung, einen sehr guten Futterwert und sehr gute Toleranz gegen Mehltau und Netzflecken.

Für den Braugerstenanbau bietet sich heuer die Sorte ESMA an. Sehr gute Erträge in Feuchtlagen und eine sehr gute Krankheitstoleranz zeichnen die Sorte aus.

Die Sommerhafersorte EARL beeindruckt durch ihr hohes Hektolitergewicht, welches bekanntlich als Grundlage für die Vermarktung als Speisehafer dient.

Neben Hafer und Gerste gibt es auch bei Sommertriticale mit SOMTRI eine sehr standfeste Sorte mit sehr guter Gelbrosttoleranz.

Bei Fragen kontaktieren Sie Ihren DIE SAAT Bio-Fachberater Manuel Fraller unter 0664/627 42 72.

Autor:
Fraller Manuel - DIE SAAT Bio-Fachberater