Ackergrün 2020 – Saatgutmischungen mit dem Pluss

Vorteile des Zwischenfruchtanbaues

•    Schutz vor Bodenerosion
•    Fixierung von Luftstickstoff
•    Verringerung der Nährstoffverluste, z.B.: Nitratauswaschung
•    Verbesserung der Bodengesundheit und der Bodenfruchtbarkeit
•    Biologische Nematodenbekämpfung in der Zuckerrübenfruchtfolge
      oder freilebender Nematoden
•    Nutzung als Futter oder für Biogaserzeugung
•    Verschönerung des Landschaftsbildes
•    Nektarspender für Honig- und WildbienenartenDie einzelnen Kulturarten entwickeln sich je nach Anbauzeitpunkt und Witterung unterschiedlich. Bei abfrostend eingestuften Kulturarten ist es möglich, dass bei nicht genügender Entwicklung im Herbst und bei zu wenig Frost im Winter die Pflanzen nicht abfrosten. Pflanzen die als überjährig und winterhart bezeichnet werden können je nach Witterungsverlauf abfrosten.Bei AckerGrün-Saatgutmischungen sind Änderungen der Rezepturen vorbehalten.Detaillierte Informationen zu den Biodiversitäts-, Begrünungs- und Untersaatmischungen sowie zu Erosionsschutz für Wein- und Obstgärten und Zwischenfrucht-Einzelkomponenten erhalten Sie im AckerGrün Folder.

AckerGrün Saatgutmischungen 2020

Folgende Begrünungsvarianten samt deren spezifische Auflagen stehen laut ÖPUL 2015 zur Auswahl. GREENING-fähig sind die Varianten 1-5.

© Merkblatt ÖPUL 2015 und GREENING