RWA

So gelingt der Anbau von Zwischenfrüchten

Ausbringung, Saatstärke und Bearbeitung - mit dem optimalen Anbau von Zwischenfrüchten erzielen Sie zahlreiche Vorteile für Ihren Acker.
RWA

Das Humus-Plus

Selten war der Name so Programm wie bei der Zwischenfruchtmischung „HumusPluss“ von Die Saat aus dem Ackergrün-Sortiment.

Sorghum – Anbauempfehlung und Kulturführung

Sorghum hat sich in Österreich bereits viele Jahre bewährt und in vielen unterschiedlichen Witterungsverhältnissen seine Anpassungsfähigkeit unter Beweis gestellt.
RWA

Erfolgreicher Kürbisanbau

Sortenwahl, Anbau, Kulturführung und Ernte: Hier finden Sie einige Erfahrungswerte und Empfehlungen für eine ertragreiche Kürbisernte.
RWA

Grünes Eiweiß

Die Produktion von hofeigenem Grundfutter gewinnt unter den Gesichtspunkten von explodierenden Düngerpreisen und möglichen Versorgungsproblemen sehr rasch an Bedeutung.
RWA

Viel hilft viel – vor allem bei der Biodiversität

Das haben sich auch die Verantwortlichen für das ÖPUL 2023 gedacht und einen Vorschlag in die Begutachtung geschickt, der darauf Rücksicht nimmt.

Herzlichen Glückwunsch den Gewinnern!

Bernhard Gelbenegger, Lucia Gstettenhofer und Paul Kerschbaummayr haben mit ihren Einreichungen beim "Fotowettbewerb Zwischenfrüchte 2021" von DIE SAAT den 1. Preis gewonnen und können sich über jeweils 5x 1 ha-Packung der Mischung HumusPluss freuen.
RWA

Mais-Anbau kurz und bündig

Bodentemperatur, pH-Wert, Saatbettbereitung - worauf sollte beim Mais-Anbau geachtet werden?

Auf den Zeitpunkt kommt es an

Der Saatzeitpunkt hat auch bei einer periodischen Nachsaat wesentlichen Einfluss auf das Gelingen.
RWA

Welche Saattechnik passt für die Sojabohne?

Bei der Frage nach der besten Saattechnik für die Sojabohne herrscht auch unter Fachleuten Uneinigkeit.
RWA

Jetzt anschauen: Onlinevortrag „Mit Vorsprung ins Grünlandjahr 2022“

Holen Sie sich Ihren Informationsvorsprung über angepasste Grünlandbewirtschaftung in einem herausfordernden Umfeld. Jetzt Video-Aufzeichnung vom Online-Vortrag vom 3. März anschauen.
©RWA

Mit der richtigen Technik zum Erfolg

Auch die Saattechnik hat wesentlichen Einfluss auf den Erfolg einer Nachsaat. Wichtig ist, dass die Samenkörner auf Erdreich fallen. Was so selbstverständlich klingt, ist aber nicht der Fall, wenn dichter Filz von Gemeiner Rispe oder Moos das unmöglich machen. Diese Bodenbereitung erreicht man am besten mit einem starken Striegel.

Gut gepflegt ist halb gemäht

So könnte man den Zusammenhang zwischen Bewirtschaftungsweise und Ertrag des Grünlandes zusammenfassen. Wie jede andere landwirtschaftliche Kultur dankt das Grünland sachgerechte Behandlung mit Ertrag, Qualitätsstabilität und Ausdauer.

Warum überhaupt Nachsäen?

In den letzten Jahrzehnten hat sich die Grünlandbewirtschaftung stark verändert. Neue Möglichkeiten im technischen Bereich, die großflächige Umstellung von Heuwirtschaft auf zumeist Silagegewinnung und Verlängerung der Vegetationszeit durch Klimaerwärmung taten das ihrige dazu.

Unsere Experten für Ihren Erfolg auf Acker, Wiese und Weide!

Wir von DIE SAAT wollen, dass sich Ihre Investition in landwirtschaftliche Betriebsmittel auszahlt: Bei DIE SAAT können Sie sich auf die Expertise jeder einzelnen Person verlassen.
RWA

Weidewirtschaft für die Wirtschaftsweide

Nicht nur wegen der neuen Bioverordnung, auch im konventionellen Grünlandbetrieb kommt der Weide immer mehr Bedeutung zu.
RWA

Ampfer – weniger ist mehr!

Eine sinnvolle Ampferregulierung im wirtschaftlich geführten Grünland ist eine wichtige Maßnahme zur Qualitätssicherung.
RWA

Samenflecken in der Sojabohne

Im Anbaujahr 2021 ist es in der Sojabohne verstärkt zum Auftreten von sogenannten Samenflecken auf der Ernteware gekommen. Dabei zeigen die Sojakörner braune, unregelmäßige Flecken. Hauptursache war das wechselhafte Wetter und die in der gesamten Vegetationsperiode immer wieder auftretende kühl-feuchte Witterung, vor allem die feuchte Witterung im August.
RWA

Jetzt anschauen: Onlinevortrag „Biolandwirte-Information zum Frühjahrsanbau 2022“

Die Experten von Lagerhaus und DIE SAAT informieren Sie beim Onlinevortrag über Neuheiten, Entwicklungen und Maßnahmen bei der Vermarktung, beim Saatgut und bei den Betriebsmitteln.

Vorauflaufherbizide bei der Sojabohne

Die Sojabohne reagiert oft sehr sensibel auf die Anwendung von Herbiziden. Im Vorauflauf gibt es auch echte Unverträglichkeiten. Es ist daher besonders wichtig, die Grundregeln und die Anweisungen der Pflanzenschutzmittelhersteller zu beachten um Schäden an der Kultur vorzubeugen.
©RWA

Mais besteht auch 2021 bravourös

Wie schon letztes Jahr berichten wir über ein Wechselbad der Gefühle in der Vegetationszeit. Aus wirtschaftlicher Sicht war Mais auch 2021 eine überaus wertvolle Ackerkultur. Ein kurzer Erfahrungsbericht über verschiedene Nutzungsrichtungen.

Wiesen auf das Jahr vorbereiten

Damit die Wiesen vital in die Saison starten können, kann man in vielfacher Hinsicht positiv eingreifen.

Die richtige Silomais Sorte auswählen: Die wichtigste Entscheidung des Jahres!

Der Erfolg beim Silomais und infolge in der Fütterung ist von folgenden Faktoren abhängig...
©RWA

Sojabohne – Der Wuchstyp ist entscheidend

Die Sojabohne wächst, indem sie in Etagen Blüten und Hülsen ausbildet. So werden immer neue Ertragsanlagen gebildet, bis die Vegetationszeit zu Ende geht und die Abreife einsetzt. Dabei gibt es zwei Wuchstypen, die unterschiedliche Vorteile in der Anbaueignung mit sich bringen.
©RWA

Bio-Nischenkulturen gesucht?

Mit steigendem Anteil an Bio-Flächen kann man in den letzten Jahren auch vermehrt Felder mit diversen Nischenkulturen erkennen. Da die Fruchtfolge im Biolandbau ein wesentliches Element darstellt, macht es durchaus Sinn, auf eine Nischenkultur zu setzen. Doch jede Kultur hat gewisse Ansprüche an den Boden, die Düngung, die Vorfrucht und das Klima.
©RWA

Sonnenblume – Eine Pflanze, viele Alternativen

Die Sonnenblume ist in der Landwirtschaft eine überaus attraktive Kultur am Feld und in der Fruchtfolge. Doch bei der Wahl der Sorte ist einiges zu beachten, um den gewünschten Erfolg zu erzielen.

Vergolden Sie Ihre Erträge mit SY COLLOSSEUM (Rz 290)!

Bestellen Sie mit goldener Farbe gebeiztes Saatgut von unserem Silomais-Praxissieger.
© RWA

Sojabohnenernte 2021 – Die richtigen Schlüsse ziehen

Nach einem kühlen Frühjahr und durchwachsenen Bedingungen im Sommer sind die Sojabestände heuer verzögert und regional unterschiedlich abgereift. Dies spiegelt sich auch in den Sortenversuchen wieder.
RWA

Da ist der Wurm drin!

Und das ist in dem Fall gut so, denn der Regenwurm ist einer der wichtigsten Mitarbeiter auf dem Weg zur Humusmehrung.
RWA

Gute Herbstentwicklung bei Wintergetreide – Basis für hohe Erträge

Die eher kühle zweite Vegetationshälfte bringt heuer in vielen Regionen eine unerwartet späte Abreife der Wintergetreidevorfrüchte Mais, Kürbis und Sojabohne. Eine gute Herbstentwicklung ist aber eine wesentliche Grundlage für hohe Erträge.